Wir freuen uns, dass Sie den Internetauftritt der HABAU Deutschland GmbH besuchen. Wir nehmen den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte sehr ernst. Wir möchten Sie nachfolgend darüber informieren, welche Daten in welchem Umfang und zu welchen Zwecken im Rahmen der Nutzung unseres Internetauftrittes erhoben und verwendet werden.

Datenschutz

Die HABAU Deutschland sieht in sämtlichen Daten ein schützenswertes Gut. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns höchste Priorität.

Personenbezogene Daten im Sinne des Datenschutzrechts sind alle Daten, die Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos und Stimmaufnahmen von Personen. Auch sensible Daten, wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren, können mitumfasst sein.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen (Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, und nationale Datenschutzbestimmungen) in der jeweils gültigen Fassung, vertraulich verarbeitet. Im Hinblick auf die verwendeten Begriffe, wie zB „Verarbeitung“, „Verantwortlicher“ oder „Betroffener“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der DSGVO.

Der einfachen Lesbarkeit halber wird die männliche Form verwendet. Die Ausführungen beziehen sich jedoch gleichermaßen auf weibliche und männliche Personen.

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze

HABAU Deutschland GmbH
Nordhäuser Str. 2
99765 Heringen

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung regelt den Umgang und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und gilt für alle Mitarbeiter der HABAU Deutschland und für alle sonstigen, in den Betrieb eingegliederten Personen sowie für unsere Partner, Kunden und Lieferanten. Die HABAU GROUP umfasst sämtliche Tochtergesellschaften und sonstige verbundene Unternehmen. Die Ansprechpartner der einzelnen Tochtergesellschaften können Sie dem jeweiligen Impressum entnehmen, abrufbar unter Kontakt.

2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf den Rechtsgrundlagen

  • der Erfüllung des Vertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen mit den jeweiligen (potentiellen) Partnern, Kunden und Lieferanten sowie Mitarbeitern und Bewerbern,
  • einer Einwilligung,
  • der Verarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung,
  • der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe,
  • von berechtigten Interessen.

3. Zwecke der Verarbeitung

3.1. Verarbeitung von Bewerberdaten

Wir verarbeiten die von Ihnen per E-Mail, Online-Formular oder Post übermittelten Bewerberdaten ausschließlich zum Zweck der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet und gespeichert werden. Andernfalls werden die Daten spätestens 7 Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern keine sonstigen berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Einwilligung des Bewerbers für die weitere Verarbeitung entgegenstehen.

Im Falle einer Initiativbewerbung bzw. der Erteilung einer Einwilligung für eine Evidenzhaltung kann Ihre Bewerbung an ein Unternehmen der HABAU GROUP weitergeleitet werden und erfolgt eine Speicherung bis zum Einlangen eines Widerrufes der erteilten Einwilligung.

3.2. Verarbeitung von Daten unserer Partner, Kunden und Lieferanten

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und vorvertraglichen Verpflichtungen werden unterschiedlichste personenbezogene Daten unserer Partner, Kunden und Lieferanten verarbeitet. Ihre Daten werden unter anderem zur Gewährleistung einer reibungslosen Korrespondenz und Optimierung der laufenden Geschäftsbeziehungen verwendet.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt in der HABAU Deutschland auf Grundlage der Erfüllung des Vertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO sowie auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, nämlich den berechtigten Interessen der HABAU Deutschland an der Optimierung der Geschäftsbeziehungen.

Es besteht das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben. Der Widerspruch ist an office.habau.de@habau.com zu richten.

3.3. Kontaktaufnahme via E-Mail oder Formular auf unseren Websites

Unser Webauftritt hat in erster Linie das Ziel, Sie über unseren Tätigkeitsbereich zu informieren und Ihnen geeignete Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme zu geben.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular oder E-Mail werden Ihre Angaben automatisch gespeichert und ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme verarbeitet. Sofern sich aus dieser Anfrage keine anderen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ergeben, werden diese personenbezogenen Daten innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

3.4. Server-Log-Daten

Die Provider unserer Websites verarbeiten automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Internet-Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

3.5. Website-Analyse, Tracking und Cookies

Unsere Websites verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Internet-Browser speichert. Cookies werden auf Grundlage eines berechtigten Interesses einer technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung der Dienste verwendet. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Diese werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Internet-Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Internet-Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Websites eingeschränkt sein.

4. Datenübermittlung

Innerhalb der HABAU Deutschland werden personenbezogene Daten zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen und zur Vereinfachung von Arbeitsprozessen ausgetauscht.

Es kann im Rahmen der vertraglichen und vorvertraglichen Tätigkeit (potentielle Mitarbeiter/ Kunden/Lieferanten) erforderlich sein, dass personenbezogene Daten an andere Unternehmen innerhalb sowie außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden. In diesen Ländern besteht teilweise ein geringeres Datenschutzniveau als in der Europäischen Union.

Wenn wir personenbezogene Daten weiterleiten, werden geeignete Garantien für die Datenübermittlung vorgesehen, damit ein angemessener Schutz gewährleistet ist. Es besteht die Möglichkeit eine Kopie der Sicherungsmaßnahmen zu erhalten.

Wir unterscheiden folgende Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten bei der HABAU Deutschland:

  • Subunternehmer, Generalunternehmer, Lieferanten
  • Auftragsverarbeiter, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistungen benötigen
  • Behörden, öffentliche Stellen und Institutionen
  • Notare, Rechts- und Steuerberater, Inkassodienstleister sowie Sachverständige zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zur Erfüllung der Rechnungslegungspflichten
  • Versicherungsunternehmen
  • Kredit- und Finanzinstitute oder vergleichbare Einrichtungen
  • Gerichte zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Schlichtungsstellen

5. Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie verarbeitet werden. Kriterien für die Aufbewahrung sind:

Soweit unternehmens- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu sieben Jahre betragen. Weitere Kriterien für die Aufbewahrung sind unter anderem zivilrechtliche und arbeitsrechtliche Ansprüche (kann je nach Rechtsgrundlage bis zu 30 Jahren betragen).

6. Technische und organisatorische Maßnahmen

Die Realisierung von angemessener Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität sowie die Gewährleistung des Datenschutzes sind grundlegende Ziele der Informationssicherheit der HABAU Deutschland. Dieses Schutzverständnis gilt sowohl für personenbezogene Daten, wie auch für sämtliche weitere in unserem Unternehmen verarbeitete Informationen.

Unsere technischen und organisatorischen Maßnahmen in der Informationssicherheit orientieren sich am Stand der Technik und basieren auf international anerkannten Standards und Normen. Im Rahmen eines Managementsystems werden diese regelmäßig evaluiert und verbessert.

7. Plugins und Tools

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer OnlineAngebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Unsere Website nutzt Plugins der Website YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Simple-Anonymized-Analytics

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) das Plugin Simple-Anonymized-Analytics. Dieses Plugin speichert den Name der abgerufenen URL, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und einen anonymisierten Key.

Diese Daten werden ausschließlich zur Besuchs-Analyse verwendet und nicht mit anderen personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht.

8. Ihre Rechte als Betroffener

Die nachstehenden Rechte stehen Ihnen als Betroffener im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten zur Verfügung:

8.1. Auskunftsrecht

Sie können jederzeit Auskunft über Art und Inhalt der Verarbeitung Ihrer Daten sowie über Ihre gespeicherten Daten verlangen. Auf Verlangen ist vom Verantwortlichen eine Bestätigung über die Verwendung Ihrer Daten auszufolgen.

8.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die Berichtigung von unrichtigen Daten zu verlangen. Abhängig vom Zweck der Verarbeitung steht Ihnen auch das Recht auf Vervollständigung unvollständiger Daten mittels ergänzender Erklärung zu.

8.3. Recht auf Löschung

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen. Der Verantwortliche ist verpflichtet, die betreffenden Daten unverzüglich zu löschen, sofern keine rechtmäßigen Gründe dagegensprechen.

8.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, sofern keine rechtmäßigen Gründe dagegensprechen.

8.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben auch das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern keine rechtmäßigen Gründe dagegen sprechen.

8.6. Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung, sofern die Verarbeitung nicht aus anderen von Rechts wegen festgelegten Grundlagen erfolgt. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an office.ub@habau.com oder ds-hg@habau.at. Der Widerruf dieser Einwilligung hat keine Auswirkung auf die bereits stattgefundene Verarbeitung.

8.7. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht auf Widerspruch, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, nicht im öffentlichen Interesse liegt und nicht in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde und nicht zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz der Daten erfordern, überwiegen.

Bitte richten Sie Anfragen zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte oder andere Fragen zum Datenschutz direkt an office.habau.de@habau.com. Falls Sie der Ansicht sind, dass die HABAU Deutschland Ihre Rechte hinsichtlich Datenschutz nicht gesetzeskonform umsetzt, steht es Ihnen frei, eine Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu richten.

Sollten sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende unverzügliche Mitteilung.

9. Datenschutzrechtlicher Kontakt

Soweit eine gesetzliche Bestellung zu einem Datenschutzbeauftragten notwendig ist, haben wir diesen entsprechend bestellt und den jeweiligen Aufsichtsbehörden mitgeteilt. Als zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit per E-Mail an office.habau.de@habau.com wenden. Ihre Anfrage wird an den jeweils zuständigen Mitarbeiter zur Bearbeitung weitergeleitet.

10. Änderungen der Datenschutzerklärung

Im Zuge der laufenden Weiterentwicklung wird diese Datenschutzerklärung weiterhin angepasst. Änderungen werden auf unseren Websites rechtzeitig bekannt gegeben. Deshalb sollten Sie regelmäßig auf diese Datenschutzerklärung zugreifen, um sich über die aktuelle Version zu informieren.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an office.habau.de@habau.com

HABAU Deutschland GmbH
Stand 03.03.2021