Im Rahmen des Teilprojekts „Ressourcenschonend Bauen“ werden in enger Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar neue Produkte aus RC-Materialien entwickelt. Vorrangig soll dabei ein Einsatz in RC-Bausystemen für Innenbauteile, insbesondere für den an Bedeutung gewinnenden sozialen Wohnungsbau im Vordergrund stehen. Die Untersuchungen und Entwicklungen gehen dabei deutlich über den Bereich RC-Beton hinaus, auch Materialien wie Mauerwerkbruch und andere Baustoffe sowie mineralische und organische Abfälle werden in die Untersuchungen einbezogen. Dabei werden auch Maßgaben wie Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit zur praktischen Umsetzung in die Betrachtungen einbezogen.

Im Gegensatz zu bisher durchgeführten, reinen Pilotprojekten, soll im beantragten Vorhaben nicht nur der Einbau von RC-Beton realisiert, sondern die Verwertung verschiedener RC-Baustoffe guntersucht werden. In der Zukunft müssen zudem mit praktischen Anwendungen Bauherren und die Öffentlichkeit überzeugt werden, RC-Materialien als attraktive Alternative zu herkömmlichen Baustoffen zu sehen.

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

 

Interesse an unserer Forschungsarbeit?

Wir informieren gern und betreuen ebenso paxisnahe wissenschaftliche Arbeiten im Rahmen von Bachelor, Master oder Dissertationen, die direkt zu Forschungsprojekten in Ihrem Fachgebiet beitragen.

SCHREIBEN SIE UNS

Teilprojekts,Bauhaus-Universität Weimar,RC-Materialien,Masterplan Thüringen,Ressourceneffizientes Bauen,HABAU Deutschland GmbH,Forschungsarbeit,EFRE,EUROPÄISCHE UNION

Weitere Artikel

1 von 7
Bauhaus-Uni Weimar
WIR! – Bündnis RENAT.Bau – Reselekt (Ressourcenmanagement für nachhaltiges Bauen)
laufend
Technische Universität Braunschweig
GreenFront – Nachhaltige Fassadenelemente aus Holzschaum und Textilbeton
laufend
Uni Dresden
CONPrint3D – Bewehrungsintegration in 3D-gedruckte Bauteile
beteiligt
Bauhaus-Uni Weimar
Sensorik für Produkte und Prozesse
geplant
Uni Braunschweig
FRN – Deckensystemmodul
beteiligt
HS Nordhausen
Entwicklung ressourcenorientierter Strategien für Erfassung und Recycling von Kunststoff-, Baustellen- und Gewerbeabfällen
geplant
HS Nordhausen
Phasenwechselndes Pumpspeicher­kraftwerk
beteiligt
HS Nordhausen
GFK-Recycling-Polymerbeton
beteiligt
Uni Dresden, Aeditive GmbH
Beton 3D-Druck
laufend
Uni Weimar, HS Schmalkaden
HyPetro – Untersuchungen zu betonschädlichen Bestandteilen in Gesteinskörnungen
laufend
Fraunhofer WKI, Uni Braunschweig
WoodReForm – Entwicklung von Schalungselementen aus Holzschaum für die Fertigteilherstellung
geplant
Entwicklung von ebenen und gekrümmten dünnschaligen FT Wand- und Deckenelementen
laufend
Uni Weimar
Untersuchung von Betonteilen mit alternativer Bewehrung aus glasfaserverstärkten Kunststoffstäben
abgeschlossen
FHS Minden
Herstellung von demontierbaren Tragwerken aus Stahlbeton
abgeschlossen
Uni Weimar, iff Weimar
Entwicklung von Betonen auf Basis regenerierbarer Roh- und Anfallstoffe zur Abschirmung von elektromagnetischen Strahlen
abgeschlossen
IAB Weimar, WDI, Uni Magdeburg
Erforschung der Herstellung von Betonfertigteilen mittels nanoskaliger Bindemittel
abgeschlossen
Uni Braunschweig, Fraunhofer WKI
Entwicklung von Betonen mit Leichtzuschlägen aus Holz
abgeschlossen
Uni Braunschweig, Fraunhofer WKI
Entwicklung eines Deckenelements in Holzhybridbauweise
abgeschlossen
Solidian
Entwicklung eines Balkonsystems mit textiler Bewehrung aus Carbon
laufend
HTWK Leipzig
Entwicklung eines segmentierten Spannbetonbinders mit einer Spannweite bis zu 60m
abgeschlossen
HABAU Deutschland
Entwicklung eines modularen Wohnungsbausystems
abgeschlossen

Externe Inhalte & Analyse

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, nutzen wir nach Ihrer Zustimmung Youtube, Instagram und Facebook für externe Inhalte sowie Google Analytics zur Auswertung.
Weitere Informationen (Datenschutzerklärung).