Berliner Privatschule der Pankower Früchtchen legt Grundstein für Erweiterungsbau

Der Traum eines Schulneubaus geht für den Schulträger Pankower Früchtchen endlich in Erfüllung und HABAU Deutschland darf die Leistungen von der Baufeldfreimachung bis zur Schlüsselübergabe der bezugsfertigen Schule übernehmen.

Mit coronabedingerter Verspätung konnte am 28. Mai 2021 die Grundsteinlegung des Erweiterungsbaus der SchuleEins gefeiert werden. Getreu ihrem Motto zelebrierten die Schüler*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen das langersehnte Ereignis:

Macht die Tore auf – lasst das Leben rein!

Unser Geschäftsführer Hauke Lattmann ließ es sich nicht nehmen, die beiden Geschäftsführerinnen der Pankower Früchtchen Carmen Urrutia und Assol Urrutia-Grothe mit einem Modell des Schulbaus bzw. des Schulschiffs – denn diese Form wird das Gebäude haben –  und dem Grundstein zu überraschen.

In dem neuen 4-geschossigen Bau für insgesamt 640 Schülerinnen und Schüler werden auf 1.700 m² Grundfläche 3.000 m³ Beton, 500 t Stahl, 50 km Kabel verbaut. Der Rohbau wird bereits im August 2021 vorfristig fertiggestellt.

Herr Lattmann hat der Schule gleich noch die Garantie gegeben, für die HABAU steht:

„Wir werden die SchuleEins termin- und qualitätsgerecht pünktlich vor Beginn des übernächsten Schuljahres im August 2022 übergeben!”

1 von 3
02. Jun 2021 — Industriebau