Effizient und ökonomisch

Da immer mehr Leute vom Land in die Stadt ziehen und die Bevölkerung stetig wächst, ist die Frage nach bezahlbarem, attraktiven Wohnraum groß geschrieben.

Modulares Bauen ist eine beliebte Bauweise, welche schon vom berühmten Architekten Le Corbusier verwendet wurde. Seit vielen Jahren ist es eine gängige Methode um Gebäude schnell, effizient und ökonomisch errichten zu können.

Die Wand- und Bodenplatten werden in bestimmten Maßen vorgefertigt und auf der Baustelle wie beim Baukastenprinzip modular zusammengefügt. Dabei wird ein bestimmtes Raster mit einem gleichmäßigen Fugenabstand eingehalten. Während der Rohbau standardisiert aus seriell- oder industriell vorgefertigten Teilen angefertigt wird, kann das äußere Erscheinungsbild je nach Standort und Nutzung individuell angepasst werden.

Es stehen verschiedene Oberflächenstrukturen der Fassadenplatten aus Beton zur Auswahl. Im Innenbereich werden vielfältige Optionen angeboten (Materialwahl,  etc…).

Die Wohnungen können je nach Bedarf und Geschmack auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst und ausgebaut werden. Viele positive Aspekte sprechen für eine modulare Bauweise – sie ist architektonisch und qualitativ sehr hochwertig, Termine werden aufgrund der Vorfertigung und schnellen Montage eingehalten, zudem liegen feste Preise vor.

Ihr Ziel ist es, mit dem Prinzip des modularen Bauens schnell, effizient und ökonomisch viel bezahlbaren Wohnraum zu erschaffen. Die spezifische Planung der einzelnen Projekte ist uns sehr wichtig, denn das äußere Erscheinungsbild der Gebäude kann je nach Standort und Nutzung individuell angepasst werden. Auch im Innenbereich werden vielfältige Optionen angeboten. Durch hohe Qualität, eine architektonisch einwandfreie Planung und feste Preise sprechen viele positive Aspekte für eine modulare Bauweise. Termine werden aufgrund der Vorfertigung und schnellen Montage eingehalten, so ist eine genaue Planung möglich.

17. Aug 2020 — Forschung

Weitere News

1 von 8
Eröffnung SchuleEins in Berlin-Pankow: Macht die Tore auf!
#EXPOREAL22: HABAU zu Gast in München
#BAUstelle: Richtfest HySON Sonneberg
Bauhaus-Universität Weimar: einBlick auf HABAU Deutschland
Rückblick 2021: Grundsteinlegung für die Deutsche Post DHL Group in Rudolstadt
Rückblick 2021: Richtfest mit Vonovia in Berlin
Prêt-à-porter aus dem grünen Herzen Deutschlands
Endlich wieder REAL: Branchentreffen auf der EXPO
#EXPOREAL21: HABAU zu Gast in München
#BAUstelle: Ernst-Abbe-Sportfeld Jena
#BAUstelle: Neue Wohnungen für Berlin
#BAUstars: Vom Praktikant zum Bauleiter
#BAUspende: Eine Schaukel für das Montessori-Kinderhaus
#BAUstars: Unser erster Oberbauleiter in der Hauptstadt
#BAUjob: Berlin Calling …
Grundsteinlegung: SchuleEins in Berlin-Pankow
Zwei neue Großaufträge gesichert
#BAUzubis gesucht!
Aktuelle Corona-Maßnahmen
Universalbeton und HABAU fusionieren
Erstes eigenes Forschungszentrum der HABAU Deutschland
Erweiterungsbau: SchuleEins in Berlin-Pankow
Baustart: 90 Mietwohnungen für Vonovia in Berlin
Bauabschluss: Erweiterung Flug­hafen Köln/Bonn

Externe Inhalte & Analyse

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, nutzen wir nach Ihrer Zustimmung Youtube, Instagram und Facebook für externe Inhalte sowie Google Analytics zur Auswertung.
Weitere Informationen (Datenschutzerklärung).