Bereits im Mai 2022 haben wir das Richtfest für den Neubau des HySON-Instituts gefeiert. Es wird dort ein Büro- und Laborgebäude sowie eine Versuchshalle für angewandte Wasserstoffforschung errichtet.

Zentrum für angewandte Wasserstoffforschung

Im Zuge der Energiewende werden innovative Technologien benötigt, zu welchen Wasserstoffanwendungen zählen. Das HySON-Institut für Angewandte Wasserstoffforschung Sonneberg gGmbH verfolgt das Ziel, die entsprechenden Technologien zu erforschen und voran zu bringen. Dazu wächst in Sonneberg ein neues Zentrum für angewandte Wasserstoffforschung heran.

Das vierstöckige Bürogebäude wird in Fertigteilbauweise errichtet, die Etagendecken mittels aufbetonierten Filigrandecken hergestellt. Die Dachabdichtung sowie die Glasfassade und die Fenster sind ebenfalls in unserem Leistungsbereich enthalten.

Bei der Versuchshalle besteht das Grundgerüst wieder aus Fertigteilen, die Außenhaut und die Decke wird aus Porenbeton hergestellt. Danach erfolgt die Dachabdichtung. Diese Leistungen führen wir mit ausgewählten Nachunternehmern durch. Der Neubau des Institutsgebäudes wird in der Sonneberger Innenstadt auf dem Gelände am alten Güterbahnhof errichtet und soll im Herbst fertiggestellt werden.

1 von 6
30. Jun 2022 — Industriebau

Externe Inhalte & Analyse

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, nutzen wir nach Ihrer Zustimmung Youtube, Instagram und Facebook für externe Inhalte sowie Google Analytics zur Auswertung.
Weitere Informationen (Datenschutzerklärung).